Die neu aufgestellte DIVICON MEDIA, unabhängiger Full-Service-Dienstleister für Rundfunkverbreitung und Multimedia-Dienste aus Leipzig, bringt gemeinsam mit kapitalstarken Partnern und einem deutlich ausgebauten Team den seitens vieler Sender seit langem geforderten Wettbewerb in den Markt für Sendernetzbetrieb. Sowohl private als auch öffentlich-rechtliche Radio- und Fernsehsender haben gegenüber dem bisherigen Quasi-Monopolisten somit ab sofort eine echte Alternative in Bezug auf Beratung, Planung, Umsetzung, Betrieb und Monitoring von Sendernetzen. Grundlage für die Intensivierung dieses Geschäftsfeldes durch DIVICON MEDIA sind telekommunikationsrechtliche Neuregelungen, welche Wettbewerb im Sendernetzbetrieb überhaupt erst ermöglichen.

Die DIVICON MEDIA, mit dem seit vielen Jahren für Rundfunkunternehmen tätigen Sven Dietrich als Technischem Leiter an der Spitze, hat mit Gerrit Vinz, Geschäftsführer der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH und ehemaliger Vertriebsleiter der HL komm, einen ausgewiesenen Experten für die Verbreitung von Rundfunkinhalten gewinnen können. Außerdem unterstützt Technologie-Investor Jozsef Bugovics den offensiven Marktauftritt der DIVICON MEDIA nachhaltig mit technischer Kompetenz und Finanzkraft.

Das Dienstleistungsangebot der DIVICON MEDIA reicht von der Zuleitung/Transport von Audio- und Videosignalen, dem kompletten Studiobetrieb sowie Standortvernetzung über die Verarbeitung und Aufbereitung der entsprechenden Daten bis hin zur Ausstrahlung von Inhalten, hier insbesondere dem UKW-Senderbetrieb. Durch ihre Kompetenz im Bereich moderner, IP-basierter Zuleitungs- und Telekommunikationstechnologien sowie ein umfassendes, professionelles Partnernetzwerk ermöglicht die DIVICON MEDIA allen Veranstaltern, unabhängig von der Preis-, Produkt- und Servicepolitik des bisherigen Monopolanbieters, Sendeleitungen preisattraktiv und leistungssicher einzukaufen.

„Unser Ziel ist die Herstellung von Normalität im Markt. Wir wollen Wettbewerber sein und durch Leistungen überzeugen. DIVICON MEDIA ist dabei nachweislich mehr als eine Alternative, sondern eine echte Chance für Sender, ihre Prozesse zu optimieren, Raum für Investitionen zu schaffen und sich auf das Wesentliche, nämlich Inhalte zu konzentrieren,“ erklärt Gerrit Vinz, Geschäftsführer der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH. „Wir werden alles dafür tun, die lange Monopolzeit so schnell es geht zu beenden. Und ich bin mir sicher, dass uns dies durch eine ausschließlich kundenorientierte Herangehensweise mit unseren flexiblen, individuell auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Sender abgestimmten Lösungen gelingen wird.“

Als einer der wenigen Dienstleister in Deutschland kann DIVICON MEDIA auf umfangreiche praktische Erfahrungen verweisen: Unabhängig vom bisherigen Monopolanbieter betreibt das Unternehmen bereits seit vielen Jahren die zuverlässige Ausstrahlung von Programmen über mehr als zehn eigenständige UKW-Sendeanlagen. Auch als Vorlieferant leistet die DIVICON MEDIA nahezu alle technischen und organisatorischen Aufgaben, wie Planung, Aufbau, Support, Prozessabläufe und Fieldservice für die Modulationsleitungen mehrerer Radiosender sowie den Betrieb von sechs UKW-Senderstandorten. Weitere landesweite Modulationsnetze in Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen sowie UKW-Senderstandorte in Sachsen befinden sich aktuell im Aufbau.

 

Medieninformation herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.