DIVICON-Lokal-DAB-Sachsen-Leipzig-Freiberg-SLM-Post

Der Start der ersten lokalen DAB+ Sendernetze in Sachsen ist erfolgreich verlaufen, dies vermeldet der verantwortliche Sendernetzbetreiber DIVICON MEDIA aus Leipzig am heutigen Mittwoch. Das Unternehmen betreut im Auftrag der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) die digitale Verbreitung von insgesamt 27 Radiosendern im neuen Digitalradiostandard DAB+ an den Standorten Leipzig und Freiberg.

Durch das Förderprojekt der SLM sollen die Möglichkeiten der lokalen Versorgung mit digitalen Radioprogrammen analysiert und die DAB+ Verbreitung nach Ablauf der Förderphase in einen wirtschaftlichen Regelbetrieb überführt werden.

„Mit den lokalen DAB+ Sendernetzen in Leipzig und Freiberg zeigen wir drei Dinge: Zum einen schaffen wir die Grundlage für mehr Programme und lokale Informationsvielfalt, geben gleichzeitig der weiteren Durchdringung von Digitalradio in Deutschland frische Impulse abseits der Bundesmuxe und lenken den Fokus auf die Wichtigkeit von Wettbewerb im Sendernetzbetrieb! Wir sind sicher, dass das sächsische Pilotprojekt gute Chancen auf einen erfolgreichen Übergang in den Regelbetrieb hat und trotz lokaler Reichweite bundesweite Strahlkraft entwickeln wird“, erklärt Mike Lehmann, Sprecher der Geschäftsführung bei DIVICON MEDIA.

Medieninformation herunterladen

Weitere Informationen zum Förderprojekt, zu Verbreitungsdaten und beteiligten Sendern sind auf der Website der SLM verfügbar. Zur offiziellen Medieninfomation der SLM

3 Comments

    1. Sehr geehrter Herr Franta,
      vielen Dank für Ihr Interesse. Sie stellen eine sehr interessante Frage, die wir als technischer Dienstleister aber leider nicht beantworten können. Fragen zu Ausstrahlungsorten bzw. Sendestandorten und Fragen zur Verbreitung von Programmen sind medienrechtliche bzw. lizenzrechtliche Fragen. Wir geben die Frage aber gern an die Sächsische Landesmedienanstalt weiter.
      Beste Grüße vom DIVICON MEDIA Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.