Mit den vier erfolgreichen Radiosendern 89.0 RTL, Radio Brocken, radio SAW und Rockland.fm der Veranstalter Funkhaus Halle und VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. KG übernimmt DIVICON MEDIA den vollständigen UKW-Sendebetrieb aller sachsenanhaltischen privaten Hörfunk-Angebote. Damit kommt die gesamte Bandbreite der Radioübertragung – für öffentlich-rechtliche und private Sender – im Ursprungsland der Reformation aus einem Hause.


Das Funkhaus Halle übertragt zum 1. Januar 2018 und die VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. KG zum 1. April 2018 den Betrieb ihrer UKW-Frequenzen für die Programme 89.0 RTL und Radio Brocken (jeweils Funkhaus Halle) und Radio SAW und Rockland.fm (jeweils VMG Verlagsund Medien GmbH & Co. KG) dem Unternehmen DIVICON MEDIA in Leipzig. Der bisherige Dienstleister, die Media Broadcast mit Sitz in Köln, hatte im Februar angekündigt, seine UKWAnlagen veräußern zu wollen.


Mike Bröhl, Geschäftsführer der Funkhaus Halle GmbH & Co. KG: „Die Entscheidung für DIVICON MEDIA erfolgte in unserem Haus mit großer Überzeugung. Mit der bereits beauftragten Modulationszuführung erfolgt nun die komplette UKW-Distribution aus einer Hand. DIVICON
MEDIA ist für uns ein starker Partner, der vor dem Hintergrund sich wandelnder Rahmenbedingungen durch die notwendige Professionalität und auch Zukunftsorientierung besticht.“


Mario A. Liese, Geschäftsführer und Programmdirektor VMG Mediengruppe: „Wir freuen uns mit DIVICON einen leistungsstarken, sehr engagierten und innovativen Dienstleister an unserer Seite zu haben. Wir erwarten deutliche Synergieeffekte dadurch, dass alle Rundfunkanbieter in Sachsen-Anhalt, inklusive der Medienanstalt, nun einen gemeinsamen technischen Dienstleister haben.“


Mit Beginn der Zusammenarbeit wird DIVICON MEDIA das bestehende Sendernetz der beiden Veranstalter optimieren und modernisieren. „Dabei werden wir gemeinsam mit unseren neuen Partnern jede einzelne Antenne auf den Prüfstand nehmen, um Kosten effizienter zu gestalten  und die Leistungen des Netzes zu verbessern“, erklärt Mike Lehmann, Sprecher der Geschäftsführung der DIVICON MEDIA. „Wir freuen uns sehr über die nun folgenden gemeinsamen Projekte. Angesichts der angespannten Situation im Markt und vieler offener Fragen zum Thema UKW-Antennen sind Veranstalter wie die Funkhaus Halle GmbH & Co. KG und die VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. KG gut beraten, die Zügel in die eigene Hand zu nehmen “, so Mike Lehmann.

 

Medieninformation herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.